Stephan Reuken

Stephan Reuken ist ein junger AFD-Politiker. Mit seinen 32 Jahren (2017) ist er einer der jüngsten AFD-Politiker, die seit 2016 im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern sitzen. Reukens Politikerkarriere fing schon früh an. In seiner Schulzeit noch in der CDU angesiedelt, wechselte er 2014 zur AFD. Sein Studium absolvierte er erst in Jena, wo er der „Jenaischen Burschenschaft Germania“ beitrat. Für sein Masterstudium kam er nach Greifswald, schloss durch die AFD neue Bekanntschaften und konnte auch seine große Liebe Eike L. finden. Eike L., vorher bereits in Rostock als Neonazistin bekannt, zog nach der Trennung von ihrem damaligen Freund Thore R.T. mit Stephan Reuken zusammen nach Greifswald. Da beide die gleiche politische Richtung verfolgen, agieren sie oft zusammen. Beispielsweise verteilten sie gemeinsam mit Mitgliedern der Identitären Bewegung im März 2017 Flyer gegen das damals geplante Muslimische Begegnungs- und Kulturzentrum in Stralsund. Reuken verkleidete sich mit einer Burka, während Eike L. die Flyer verteilte. [1]
In Greifswald besitzt er neben seinen Parteikollegen mit denen er sich das AFD Wahlkampfbüro in Greifswald teilt, gute Kontakte zur Identitären Bewegung und zu den Burschenschaften „Greifswalder Burschenschaft Rugia“ und zur „Markommania Aachen Greifswald“. Er gilt als nationalkonservativ und ist wie seine Kollegen am rechten Rand der AFD angesiedelt.

1

 

Quellen:

spiegel.de/fotostrecke/afd-in-meckl...
de.wikipedia.org/wiki/Stephan_Reuken
zeit.de/politik/deutschland/2016-09...
ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Strals...
facebook.com/search/top/?q=junge%20alternative%20mecklenburg-vorpommern

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>